Nutzung der VR-Technologie zur Entwicklung Ihrer Personalstrategie

Eine neue Technologie mit großem Potenzial und Vorteilen für HR-Personalfunktionen im aktuellen Klima ist Virtual Reality (VR). Forscher sehen, dass VR immer häufiger eingesetzt wird und in Bereichen wie Rekrutierung und Einstellung, Onboarding sowie Lernen und Entwicklung wirklich einen großen Einfluss haben kann (Chalmers, 2018). Insgesamt gibt es zwei Hauptbereiche, in denen VR die HR-Strategie unterstützen kann: Assessment und Training. Wir werden diese nun genauer durchgehen und wie es in VR passt und geliefert wird. Bewertung VR kann Unternehmen dabei helfen, die besten Mitarbeiter zu rekrutieren und auszuwählen. Sie können Bewerbern einen realen Einblick in den Job selbst geben und wie es ist, für dieses Unternehmen zu arbeiten. Anstatt ein situationsbezogenes Interview zu führen, in dem die Bewerber gefragt werden, wie sie auf eine bestimmte Situation reagieren würden, werden sie einer realistischen Simulation unterzogen und ihr Verhalten beobachtet. Die VR-Technologie ermöglicht ein höheres Maß an Standardisierung und Struktur, da jedem Bewerber genau das gleiche Szenario und die gleiche Umgebung präsentiert wird (Aguinas, Henle & Beaty Jr., 2001). Die Einführung von VR in der Interviewphase fügt auch eine zusätzliche Ebene des Engagements und der Interaktion im Vergleich zu Standard-Videointerviews hinzu (VRE, 2020). Virtuelle Interviews ermöglichen es Ihnen, die Kandidaten in einer natürlichen VR-Umgebung zu treffen, als ob Sie im selben Raum wären, und geben den Kandidaten die Möglichkeit, sich vollständig auszudrücken. Sie können durch den Raum gehen und wie im richtigen Leben präsentieren, die Luft einsaugen und die Technik nach Belieben nutzen. Angesichts der Herausforderung, Online- und Remote-Assessment-Center entwerfen und durchführen zu müssen, kann die Wahl virtueller Assessment-Center die Erfahrung fast wie in einer traditionellen persönlichen Umgebung machen. Es geht sogar noch weiter, wenn die Teilnehmer so in die VR-Welt eintauchen, dass sie vergessen, sich selbst zu überwachen und ihre wahren Verhaltensweisen und Einstellungen offenbart werden. Das Hauptziel aller Auswahlentscheidungen besteht darin, sicherzustellen, dass wir unsere Entscheidung auf Beweisen und Daten stützen, die einen fairen und effektiven Bewerbervergleich ermöglichen. Daher hat das VR-Assessment einen entscheidenden Vorteil, da es eine Reihe von Variablen objektiv und unvoreingenommen messen kann, was uns eine genauere Interpretation und Bewertung ermöglicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

RELATED POST

IST VIRTUAL REALITY BEREIT FÜR PANDEMIK-ANGEPASSTE FERNFORSCHUNG

Wie wichtig ist es, immersive VR-basierte Wissenschaft aus der Ferne laufen zu lassen, und wie realistisch ist sie? Alle Referenten…

Die vier Schritte zu einer neu erfundenen Candidate Experience mit VR

Die Kandidatenerfahrung kann sich heute mit Zoom, E-Mails, sozialer Distanzierung und mehr ziemlich entmenschlicht anfühlen. Aber mit VR denken wir…